18. Juli 2012

Monatsbericht Juni 2012

Kernaussagen Juni 2012

+ Auszahlung Lebensversicherung +26.426,-
+ Arbeitslosengeld +1.305,-

mit der letzten Auszahlung der Lebensversicherung ist nun endgültig das Erbe abgeschlossen. Über den Sommer gilt es nun für mich eine Strategie zu finden wie es weitergehen soll. So grob habe ich mir 300k für das geplante neue Eigenheim reserviert und 100k als Investition für meine Firma. 

Der neue Job läuft seit 2 Wochen gut. Sehr netter Vorgesetzter von dem ich viel lernen kann. Die internationale Ausrichtung gefällt mir sehr gut und ich merke schon dass mein Englisch wieder besser wird. Alles in allem wirklich OK. 
Aber es ist halt ein Angestelltenjob wo ich eigentlich nichts entscheiden kann. Eigentlich wird hier in Deutschland nur verwaltet und in England entschieden. Es ist Jammern auf hohem Niveau , ich weiß, aber wenn ich in 2 Jahren noch das mache habe ich was falsch gemacht.
Jedenfalls schaue entwickle ich meine Geschäftsideen weiter.



1 Kommentar:

  1. Ja du hast Recht, es ist jammern auf hohem Niveau. Wer anscheinend einen angenehmen Job und netten Vorgesetzten hat, dazu ordentlich verdient und im Grunde wenig auszustehen hat und sich dann doch nach etwas anderem sehnt, der ist entweder verrückt oder hat einen Traum ;)
    Wenn du für dich meinst die Selbstständigkeit ist genau das was du dir erhoffst, dann zieh es durch. Bau deine Idee aus und finde ein Feld indem du erfolgreich und selbstständig arbeiten kannst!
    Bis dahin genieß das angestelltenverhältnis, entspannter wird eine Selbstständigkeit sicherlich nicht ;)

    AntwortenLöschen