30. Dezember 2010

Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer
Der Weg zur finanziellen Freiheit

Der Klassiker.

die wichtigsten Aussagen:

alles nur Augenauswischerei?

mal ganz erhlich, ich habe eine gute Ausbildung, verdiene ganz gut, habe Familie. wenn ich mir €12.000,- pro Jahr wegspare (ca. €1.000,- pro Monat) was sehr viel für mich wäre. Erreiche ich mein 1.Ziel von der finanziellen Sicherheit von €400.000,- im Pensionsalter.
D.h. der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit kann nur über eine massive Einkommenserhöhung stattfinden und das geht nur über die Gründung eines eigenen Unternehmens.
Alles andere ist doch nur Augenauswischerei, oder?

Investment Punk

meine erstes Buch zum Thema:

Gerald Hörhan
Investment Punk - Warum ihr schuftet und wir reich werden

hier nach meiner Meinung die wichtigsten Aussagen:

good bye Austria

in Österreich wurde kurz vor Weihnachten die "Wertpapier-Kest" beschlossen, d.h. auf Kursgewinne fallen 25% Steuer an egal wie lange man die Wertpapiere gehalten hat; gültig ab Kauf 1.1.2011.

29. Dezember 2010

unser Vermögen

seit September 2010 habe ich mein Vermögen und das meiner Frau unter einem gemeinsamen Dach neu organisiert. Aus der historischen Entwicklung haben wir beide parallel getrennte Vermögenstrategien gefahren, die in der Familienvermögensbetrachtung nicht sinvoll erscheinen. Nach und nach versuche ich unser Vermögen optimaler zu verteilen.

Der Beginn und Die Ziele

aktuelles Vermögen:
EUR 61.303,02,-

finanzieller Schutz: € 25.000,-
finanzielle Sicherheit: € 400.000,-
finanzielle Freiheit: € 2.000.000,-