2. November 2011

1.Immobiliendeal

so, der erste Immobiliendeal ist einmal durch. Ich habe einen Acker der sich neben einer Tankstelle befindet verkauft. Zu meiner Strategie: ich muss ja nicht unbedingt verkaufen, da ich nicht unbedingt das Cash brauche. Ich verkaufe nur eine Immobilie wenn es mir eine überdurchschnittliche Rendite bringt.
Der Nachbar ist der beste Kunde. Sie zahlen in Summe €75.000,- für 1.800m²; ca. €40,-/m². Normalerweise bei uns ist der Ackerpreis €10,-/m². Sie wollen aber unbedingt den Parkplatz verbreitern. Details müssen wir noch aushandeln. Wahrscheinlich 5% jetzt als Pacht für ein Jahr mit einer Kaufoption 95% in einem Jahr. (Tipp: kein Vorverkaufsrecht machen, sonder Kaufoption; damit ist der Käufer unter Zugzwang).

Das Einfamilienhaus habe ich auch seit einer Woche inseriert. Kaufpreis €230.000,-. Realistisch muss ich es um €200.000,- hergeben. Die Lage ist ja nicht optimal. Es war schon ein paar Leute da.
Bei Haus ist es etwas anders. Ich ziehe ja nach Deutschland, ein leerstehendes Haus wird nur weniger Wert und ich habe laufende Kosten; macht keinen Sinn.

1 Kommentar:

  1. Glückwunsch! Das ist doch ein super Deal.
    Ich schaue auch schon länger nach Immobilienkaufgelegenheiten. Bisher hat sich leider noch nichts attraktives gefunden.

    AntwortenLöschen